Weil Wissen das wichtigste Werkzeug ist

Genauigkeit ist ein Muss in vielen Branchen. Brütsch/Rüegger Tools vermittelt das nötige Fachwissen. (William Warby)

Fachwissen ist das Werkzeug Nummer eins

Wie wird eigentlich ein Passagierflugzeug gebaut – und was hält die tonnenschwere Konstruktion zusammen? Andreas Trefz, Leiter der Abteilung Montagetechnik bei Brütsch/Rüegger Tools, kennt die Antwort. Und sie überrascht: «Die Komponenten eines Passagierfliegers werden heutzutage fast häufiger geklebt statt genietet.» Denn einerseits sind die heutigen industriellen Klebemittel enorm zuverlässig und wirksam. Und andererseits können die in der Aviatik verwendeten doppelseitigen Klebebänder praktisch nicht mehr entzünden. «Ihre Verwendung erhöht damit direkt die Sicherheit der Passagiere.»

Präzision ist beim Einsatz von Spezialwerkzeugen oberstes Gebot. Dementsprechend kommt der Messtechnik eine entscheidende Rolle zu. Aus diesem Grund führt Brütsch/Rüegger Tools im kommenden Jahr ein Basisseminar in diesem Bereich durch. Dieses vermittelt und vertieft die Grundlagen der Messtechnik. Das Seminar ist nur ein Beispiel für das facettenreiche Weiterbildungsangebot von Brütsch/Rüegger Tools: Weitere Schwerpunktthemen sind unter anderem die Ergonomie am Arbeitsplatz sowie die Smart Factory. Eine Übersicht zu den verschiedenen Workshops und Seminaren finden Sie hier.

Auch Know-how will geschärft sein

Der Flugzeugbau ist nur eines von vielen Einsatzfeldern, in denen professionelle Klebetechnik zum Einsatz kommt. Darum führt Brütsch/Rüegger Tools unter anderem Seminare und Workshops in diesem Bereich durch. «Wir kommen damit unserem Anspruch nach, dass wir unserer Kundschaft nicht nur erstklassige Werkzeuge anbieten – sondern sie auch dabei unterstützen, diese optimal einzusetzen», betont Andreas Trefz.

Andreas Trefz sorgt dafür, dass man sich mit den Kursen an die Bedürfnisse der Kunde adressiert (BRW).

Einen Schwerpunkt bei der Wissensvermittlung legt man bei Brütsch/Rüegger Tools im Bereich «Montagetechnik». Dieser ist aufgeteilt in «Chemie» und «Verschraubungstechnik». Zur Kategorie «Chemie» gehört etwa das besagte «Kleben und Dichten». Doch auch auf den Umgang mit Schadstoffen wird im Rahmen spezifischer Seminare und Workshops vertieft eingegangen. Um am Puls der Zeit zu bleiben, arbeitet man dafür oft mit bewährten Industriepartnern zusammen.

Wie aber stellt man sicher, dass wirklich diejenigen Themen adressiert werden, welche die Kunden beschäftigen? «Die Unternehmen kommen jeweils mit ihren konkreten Problemfällen zu uns ins Seminar», erklärt Trefz. Dabei gehe man auch auf Sonderfälle ein: «Wir bieten echte Problemlösungs-Seminare an, die unseren Kunden ein Aha-Erlebnis vermitteln».

Jetzt ganz vorsichtig – die adäquate Zugkraft ist beim Schrauben essenziell. (Caleb Woods)

Jeder Newtonmeter zählt

Das gilt auch für die Veranstaltungen im Bereich Verschraubungstechnik. Hier werden ebenfalls reale und konkrete Kundenbedürfnisse adressiert. «Um diesen Mehrwert zu maximieren, führen wir auf Wunsch sowie bei entsprechender Teilnehmendenzahl unsere Seminare auch direkt im Kundenbetrieb durch.» Dafür bringt der Experte von Brütsch/Rüegger Tools nicht nur einen prall gefüllten Rucksack an Fachwissen mit, sondern auch ein enormes Spektrum an Drehmomentschlüsseln und Prüfmitteln. Ausprobieren und nachvollziehen, lautet das Prinzip.

Im Verschraubungs-Seminar wird dann zum Beispiel gemeinsam mit den Mitarbeitenden des Kundenunternehmens angeschaut, mit wie vielen Newtonmetern eine Schraube im konkreten Fall angezogen werden darf und muss. Dabei werden allfällige Fragen geklärt und Unsicherheiten beseitigt. «In der Praxis zeigt sich häufig, dass es in den Firmen an Erfahrung mangelt – oder am richtigen Werkzeug. Wir können praktischerweise beides direkt aus erster Hand bieten», hält Andreas Trefz fest.

Dies beschränkt sich nicht nur auf physische Werkzeuge: Brütsch/Rüegger Tools gehört mittlerweile auch zu den führenden Anbietern von Industrie-4.0-Anwendungen. Mit smarten digitalen Lösungen werden Unternehmen befähigt, ihre Maschinen und Abteilungen zu vernetzen, eine bessere Prozesstransparenz zu schaffen und damit ihre Produktivität zu steigern. Welches enorme Potenzial dadurch entsteht, kann man in der Digital Factory von Brütsch/Rüegger Tools hautnah miterleben. Das entspricht ganz dem Anspruch «Tools. Next Level. Service. Next Level.»


Schulungsangebot Brütsch/Rüegger Tools


Auch Sie möchten Ihr Fachwissen vertiefen?

Brütsch/Rüegger Tools bietet eine grosse Anzahl an Workshops und Seminaren an. In der grauen Infobox finden Sie die entsprechenden Verlinkungen auf unsere Homepage. Dort erhalten Sie weiterführende Informationen und erfahren die Daten und Durchführungszeiten. Sie können aber auch schriftlich oder telefonisch mit uns in Kontakt treten. Wenden Sie sich dafür einfach an Ihren Vertriebskontakt und wir schauen, ob und wann unsere Fachleute auch zu Ihnen kommen können.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Füllen Sie bitte das Kontaktformular aus, wir setzen uns gerne mit Ihnen in Verbindung.